16.08.2013

16.-18.08.2013: Teuflische Schlauchboottour… traditionell und doch einmalig!

Schlauchboottourteam August 2013
Schlauchboottourteam August 2013

Zur diesjährigen Schlauchboottour kamen am vergangenen Freitag 19 teuflische Wassersportler auf dem Breitunger Campingplatz zusammen. Wie gewohnt ging es nach dem Aufbau der Zelte zunächst zum „beachen“. Die grandios hohe Frauenquote bot die Möglichkeit zum Geschlechterduell, das die Männer (knapp) für sich entschieden. Eigens für dieses Wochenende hatte unser Künstler ein japanisch-teuflisches Logo entwickelt, dass er vor Ort auf die dafür mitgebrachten Shirts aller Teilnehmer sprayte – tolle Idee, Alex! Es folgte ein klassischer Tour-Grillabend (-nacht/-morgen) mit reichlich Unterhaltung und der ein oder anderen Schlüsselszene.

Samstag Morgen ging es nach einem reichhaltigen Frühstück auf die Werra. Mit 6 Booten wollten wir einmal mehr die gewohnte Strecke von Breitungen nach Bad Salzungen passieren. Was uns dort erwartete, war jedoch alles andere als Routine. Die Unwetter der vergangenen Wochen brachten viele Bäume am Ufer zu Fall und verwandelten die Strecke in einen Abenteuerparcours. Waren schmale Lücken im Fluss vorhanden, galt es diese den Strömungen zu trotz geschickt anzufahren und zu passieren. Waren keine Lücken vorhanden, bestand bei querliegenden Baumstämmen teilweise die Möglichkeit sich flach ins Boot zu legen oder über das Hindernis zu klettern und anschließend mit etwas Glück wieder ins Boot zu springen (gelang nicht allen…). Eine völlig unpassierbare Stelle zwang alle Sportler zum Umsetzen der Boote - und das mitten auf einer Pferdekoppel. Die große Neugier der anscheinend sehr menschenbezogenen Tiere führte zu ungewöhnlichen Begegnungen. Klasse, dass alle Sportler diese Tour, die vom Anforderungsgrad mit keiner vergangenen (weder Werra noch Saale) vergleichbar war, fast unbeschadet bewältigten. Ein gemütlicher Abend mit Kessel-Soljanka und Marshmallow-Grillen entlohnte für die Strapazen.

Sonntag Morgen brachen wir nach dem gemeinsamen Frühstück zur Heimreise auf. Unser Dank gilt einmal mehr besonders Göhli und Familie Tiszold für die perfekte Organisation und die Bereitstellung der Boote!

Nach oben

23.02.2013

2. Mattenteuflische Doppelkopfnacht

Michael Sommer gewinnt 2. Mattenteuflisches Doppelkopfturnier!

 

Am gestrigen Samstag Abend waren wir ab 19:00 Uhr Ausrichter der zweiten Auflage unseres teuflischen Doppelkopfturniers. Die von Jörg Schwoboda wiederholt tadellos organisierte Veranstaltung lockte diesmal 16 Spieler in den zur Spielhalle umfunktionierten Dojo. Nachdem er jeden seiner drei Tische klar dominierte, fuhr Michael Sommer (PSV Erfurt, ehemaliger teuflischer Regionalliga-Kämpfer) mit etwa 6800 Punkten den Turniersieg ein. Die weiteren Trophäen sicherten sich mit 4850 Punkten Bernd Notter (Mattenteufel, Trainer), der sich bereits 2011 den zweiten Rang erspielte, und mit 4750 Punkten Johanna Riede (PSV Erfurt, Trainerin). Herzlichen Glückwunsch!

Nach oben

23.03.2013

Live dabei ...beim 22. Internationalen Thüringenpokal in Bad Blankenburg!

Helfer-Thüringenpokal_23-03-2013
Unsere Helfer beim Thüringenpokal am 23.03.2013

Traditionell gehören wir neben dem PSV Erfurt und dem SC Medizin Erfurt zu den Vereinen, die die Durchführung des größten und wichtigsten Thüringer Turniers intensiv unterstützen.

Mit etwa 20 teuflischen Helfern waren wir dieses Jahr im Einsatz. Während einige schon zum festen Org.-Team gehören und etwa eine Woche vor Ort sind, half der Großteil gestern und heute bei der unmittelbaren Vorbereitung und Durchführung des Wettkampfs. So waren teuflische Sportler, Trainer und Eltern u.a. an der Waage, als Tischbesetzung, als Security und als Techniker im Einsatz.

 

Knapp 500 Kämpferinnen aus 15 Nationen, u.a. wieder Brasilien und Kanada, boten sehenswertes Judo auf höchstem Niveau. Traditionell schließt sich ein 4-tägiges Trainingscamp an, bei dem sich die Sportlerinnen der verschiedenen Länder unter Leitung der zuständigen Bundestrainer auf kommende Höhepunkte vorbereiten - mit dabei auch unsere Frederike Fiedel, die beim Turnier leider noch nicht starten durfte, da sie dafür noch ein Jahr zu jung ist. Für die kommenden Tage wünschen wir ihr viele spannende Eindrücke, Durchhaltevermögen und natürlich Spaß!

 

Vielen Dank an unsere fleißigen Helfer: Frank, Evi, Stephan, Josi, Thomas, Sebastian, Vivian, Cedric, Alessandro, Konrad, Dorian, Frederike, Familie Suchsland, Familie Pufahl und Familie Müller!

 

Ergebnisse und Fotos vom Turnier findet Ihr auf den Seiten des TJV! www.thueringer-judoverband.de

Nach oben

 
Sie sind hier: Sonstiges | Abseits der Matte | ...im Jahr 2013
Deutsch
English
Français